Zum Inhalt springen

SOA 2011: Nha Trang

Nach der ersten langen Nachtbusfahrt wartete in Nha Trang der Strand auf mich. An die heiß ersehnte Entspannung war allerdings am Morgen danach nicht mehr zu denken, da es findigen Gangstern gelang, mein Handy zu entwenden. Darüber verlor ich in dem Text natürlich kein Wort – es sollte sich ja niemand Sorgen machen…


Tag 12 (Eintrag vom 11.03.2011)

Endlich komme ich mal zu ein wenig Entspannung – einfach mal am Strand liegen (zum ersten Mal waehrend der Reise!) und NICHTS machen. Das war noetig, nachdem die letzten Tage extrem vollgestopft mit Erlebnissen und Impressionen waren.

…Irgendwie hatte bisher jede Stadt ein anderes aufregendes Extrem zu bieten. Nun braucht die Seele erst einmal Zeit, um das alles einzuverleiben. Deshalb gibt’s morgen noch einen lazy sunday afternoon am Strand, bevor ich mich uebermorgen mit einem Moped ueber verschlungene Serpentinen ins Hochgebirgsstaedtchen Da Lat wage.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

    Was denkst du?